Der wichtigste Aspekt bei Personenbränden ist ein effizientes Löschen mit maximal
möglicher Kühlwirkun, um den Grad der Brandverletzungen einzudämmen.

Hier setzt der FireEx600 mit dem Wirkstoff Prevento an. Durch die hohe Haftfähigkeit
des Gel-Schaumlöschers wird genau dieses erreicht. Nur durch dieses Anhaften ist es
möglich die Kühlwirkund an Ort und Stelle zur Entfaltung zu bringen und auch dort zu
halten.

Normales Wasser läuft enfach ab. Der Schaun aus einem Schaumlöscher haftet zwar
deutlich länger als Wasser an der zu benetzenden STelle, aber seine Kühlwirkung ist
deutlich reduziert, da Schäume aus durch wenig Wasser umhüllter Luft bestehen.
Zudem sind sie aus Gründen der Bekämpfung von brennbaren Flüssigkeiten nahezu
ausnahmslos mit AFFF oder auch PFC genannten Flurverbindungen versetzt.

Diese sind seit langem als Krebserregend und Erbgutschädigend bekannt, den Aspekt
Umweltschädigend einmal ganz außer Acht gelassen wirken sie verätzend auf die Haut
ein, wie für Flurverbindungen üblich.

Als nächster Löschansatz betrachten wir den Pulverlöscher. Dieser hat bei Personen-
bränden keinerlei Kühleigenschaften. Zudem besteht er als einziger Löscher nur aus
Chemie und ist zusätzlich durch seine Pulverform noch in der Lage in die Atemwege
einzudringen, um dort im schlimmsten Fall weitere Schäden zu verursachen.

Die weitere Möglichkeit der CO² Löscher kann durch seinen gasförmigen Zustand weder
anhaften noch kühlen und er kann ausschließlich in gut belüfteten Räumen verwendet
werden, da ansonsten eine CO² Vergiftung für Opfer- und Retter droht.

Gehen wir im Ansatz davon aus, dass alle Feuerlöscher in der Lage sind einen Brand zu
löschen, dafür wurden sie hergestellt. Ein Feuer ersticken ohne dem Opfer Schaden zu-
zufügen oder ihn zu vergrößern können aber nur die Löschdecke, welche aber keinerlei
Kühlung erzielt oder als neue Alternative mit deutlich besseren Gesammteigenschaften
der Gelschaumlöscher FireEx600 mit seinem einzigartigen Wirkstoff Prevento.

Der Gel-Schaumlöscher ist in der Lage all die geforderten Anforderungen zu erfüllen und
mehr noch, er verhindert sehr effizient eine Rückzündung des Brandherdes wie er auch
alle begelten Partien sofort nach der Norm B1 schwerentflammbar macht.

FireEx600 enthält kein AFFF oder andere PFC haltigen Substanzen. Diese herausragenden
Leistungsmerkmale sowie seine rein organische Zusammensetzung ohne toxische Bestand-
teile machen ihn zur perfekten Einsatzmöglichkeit bei allen Enstehungsbränden.

Nur ein Gel kann die notwendigen Leistungsmerkmale liefern, die für einen
effizienten Einsatz im Bereich Personenbrandbekämpfung notwendig sind, um
zu helfen. Das Entfernen des Gels ist genauso einfach wie das Aufbringen: einfach
klares Wasser verwenden und wegwischen oder spülen, ohne Reinigungsmittel
oder andere Zusatzstoffe.

Das Gel ist ph-neutral und regenerierbar, das bedeutet selbst in völlig
getrocknetem Zustand kann es unter benetzen mit Wasser wieder seine
volle Einsatzfähigkeit erzielen.